Warum man einen Drago kaufen sollte?

Logo Avanzini

Ein Multigasbrenner, der konstruiert wurde, um traditionelle Öfen von Brennholz auf Gas umzustellen

WARUM MAN EINEN DRAGO KAUFEN SOLLTE

Befreien Sie sich von der Sklaverei des Brennholzes, steigern Sie Ihren Gewinn, die Versorgung ist automatisch, Sie haben keinen Ruß mehr, müssen den Kamin nicht reinigen, haben eine höhere Stundenproduktion…

Haben Sie noch Zweifel?

Kann ich den Gasbrenner in meinem Holzofen installieren?

Sicher, Drago kann in seinen verschiedenen Versionen in jedem bestehenden Holzofen aller Marken und Typen installiert werden.

Muss ich dafür schließen?
Absolut nicht, man muss nur das Loch in der Backebene bohren und die Gasleitung unter den Ofen verlegen, dann kann man am Ruhetag den Brenner installieren.
Ändert sich der Geschmack der Pizza?

Alle Pizzabäcker, die sich für unsere Lösung entschieden haben, bestätigen uns, dass der Geschmack gleich bleibt, aber der Backvorgang besser ist, denn die Temperatur auf der Backebene ist einheitlich und es kann nicht passieren, dass die Pizza anbrennt.

Werden sich die Kunden wundern?

Die überwiegende Mehrheit wird nichts bemerken, denn Drago ist das einzige Modell, dessen Flamme der von der Holzverbrennung erzeugten Flamme sehr ähnlich ist, und er ist für neugierige Blicke unsichtbar. Sehr aufmerksame – wir würden fast sagen – professionelle Kunden werden zu schätzen wissen, dass die Pizza sicherlich besser ist, da sie einheitlich gebacken und nie angebrannt ist, außerdem ohne Asche darauf, die, wie wir wissen, keinesfalls gesund ist.

Wie lange braucht er, um die Betriebstemperatur zu erreichen?
Bei täglichem Betrieb im Durchschnitt etwas mehr als eine Stunde.
Aber ist es eine Einsparung im Vergleich zum Holz?

Sicher, von mindestens 15 % bis 40 %.
Außerdem hat man keine Kosten für die Kaminreinigung und die Ungezieferbekämpfung, im Saal verschmutzen die Wände nicht mehr und man vermeidet alle Probleme mit der Nachbarschaft.

Werde ich bei intensiver Arbeit am Wochenende Probleme haben?

Wir haben Berichte von Pizzerien, die schon auf Gas umgestellt haben: Mit Holz trat bei ihnen nach 70-80 Pizzen das Problem auf, dass sie unten weiß blieben und oben verbrannten. Mit Dragoist die erste Pizza so gleichmäßig wie die letzte des Abends, und der Boden gibt nie nach. Wir legen Wert darauf zu betonen, dass diese Eigenschaft spezifisch für unseren Brenner ist, denn andere Brenner im Handel haben große Probleme mit der Hitzebeibehaltung am Boden.

Ist die Benutzung kompliziert?

Sie ist viel einfacher als mit Brennholz. Drago macht alles allein, er wird mit dem Schalter am Bedienfeld eingeschaltet und steuert automatisch die eingestellte Backtemperatur.

Kann ich auch Holz verwenden, wenn der Brenner eingebaut ist?

Dies ist ein weiterer Vorteil von Drago im Vergleich zu anderen Brennern, denn auch wenn ich mit Brennholz backe, wird er nicht beschädigt, nicht mit Asche bedeckt und verformt sich nicht, denn er ist der Einzige, der unter der Backebene bleibt und ein Rohr aus hitzebeständigem Stahl hat, das den Brenner schützt.

Und wenn ich nur Holz verwenden will?
Drago macht auch das möglich, man steckt einfach den Verschluss auf, der die Backebene vollständig vom Brennergehäuse trennt.
Ich habe ganz dunkle Gasöfen gesehen, einige haben sogar eine Glühbirne, die die Backebene erleuchtet, wie ist das bei Drago?

Seine Flamme ist sehr hell, sogar heller als die von Holz, denn sie streut das Licht und strahlt sehr stark bis zur Ofenkuppel hin, so dass die weichen Flammenzungen das Licht in jeden Bereich der Backebene senden.

Ich habe Öfen gesehen, bei denen die feuerfeste Auskleidung über dem Brenner anfängt zu glühen, wie ist das bei Drago?

Absolut NICHT: Die Flamme des Drago gleitet an der feuerfesten Auskleidung ab und gelangt bis in die Mitte der Kuppel, sie konzentriert also die Wärme nicht in einem einzigen Bereich, denn Drago hat keinen Ventilator, der die Luft verschiebt – damit entwickelt die Flamme die Wirkung eines Schweißbrenners und behandelt die Pizza wie ein Stück Schmiedeeisen.

also...

Warum sollte ich einen Drago und keinen anderen im Handel erhältlichen Brenner kaufen?

Weil keine Firma über die spezifische Erfahrung mit Brennern für Backöfen verfügt wie Avanzini Bruciatori srl: Seit 1960 bauen und installieren wir Brenner für Brotbacköfen. Dazu kommt, dass die anderen Brenner in Heizkesseln oder Schmelzöfen für Aluminium oder Gusseisen installiert werden: Es ist klar, dass die Flamme zum Schmelzen von Metallen nicht geeignet ist, um Pizza zu backen.
WeilDrago nicht in die Backebene hineinragt und dem Blick verborgen bleibt – alle anderen sind über der Backebene angebracht mit verschiedenen Rohren oder Fackeln, die dann verstopfen oder sich verformen.
WeilDrago mit einem Verschluss aus hitzefestem Stahl vom Ofen isoliert werden kann und die ausschließliche Verwendung von Brennholz ermöglicht, die anderen nicht.
WeilDrago geräuschlos ist und mit dem natürlichen Luftzug des Kamins funktioniert. Er hat keine Motoren und Lüfter, die verstopfen, kontinuierlich geräuschvoll laufen und häufige Wartung erfordern, um Stillstand zu vermeiden.
Weil Drago Serie D für die professionelle Nutzung vollautomatisch ist: Er macht alles allein. Bei anderen Brennern wird die Zündflamme manuell mit einem Piezozünder gestartet, wie beim Grill, und wenn die Flamme unbeabsichtigt erlischt, brauchen sie über 25 Sekunden, um den Gasanschluss zu schließen – Drago braucht dazu höchstens 3 Sekunden. Außerdem ist er der einzige, der sich bei einer schlechten Verbrennung, zum Beispiel durch schlechten Abzug, abschaltet, um mögliche Gefahren zu vermeiden, und den Pizzabäcker warnt, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Weil die Flamme, die Drago erzeugt, die Backqualität mit wirtschaftlichem Betrieb vereint. Die Firma Avanzini Bruciatori srl garantiert nämlich, dass Drago in Bezug auf die Leistung unschlagbar ist, und ist bereit, Proben durchzuführen, um den Verbrauch mit beliebigen anderen Marken und Typen von Brennern, die heute auf dem Markt sind, zu vergleichen.